Deutsche Rennradbörse

speed_016

Deutsche Rennradbörse, 16. Mai 2010.

Rommerskirchen-Nettesheim (bei Dormagen)
Eintritt: 2,- €

Zum ersten Mal wird es am 16. Mai 2010 die Deutsche Rennradbörse geben. Ein Event für Enthusiasten und Sammler, ein Ort, an dem man kaufen und verkaufen, Erfahrungen austauschen und ausgestellte Highlights bewundern kann. Angesprochen sind alle, die sich mit Rennrädern, Komponenten, Sport und Technik befassen – aber auch die, die sich von alten Teilen in Regalen, Kellern und Garagen trennen möchten, und natürlich alle jene, die zur Komplettierung ihres Klassikers noch spezielle Teile suchen oder einfach ihre Sammlung vervollständigen möchten.

Zielgruppe sind Liebhaber von klassischen Rennrädern – wobei wir bei der Frage nach der Definition wären. Was heißt „klassisch“, und welche Rennräder sind demnach zugelassen? Für Aussteller ist die Antwort eindeutig: Alle Modelle vor 1987 mit Unterrohrschaltung und Hakenpedalen. Noch ältere Modelle mit anderen Schaltungssystemen oder gar ohne Schaltung natürlich ebenso.

Für den Trödel- und Rennradflohmarkt gilt diese Trennlinie weniger strikt, dort soll sich das über Angebot und Nachfrage regeln.

Donnerstag, März 18th, 2010 Bicycle.

Ein Kommentar to Deutsche Rennradbörse

  • tobi sagt:

    zuzm glück nicht am 17.04 😛

  • Leave a Reply

    Juli 2024
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031